Korean Drum – Echo of the earth

Koreanische Trommel

Theater und verschiedene Shows haben mir schon immer zugesagt. Was tun in einer Stadt, die so einen riesiges Angebot an Theaterstücke, Musicals hat…. Die man aber sprach bedingt gar nicht verstehen kann! Das kann ein wenig frustrierend sein.

Tja, da macht man wie Johannes, ich und wahrscheinlich viele andere noch : man sucht sich eine Nonverbale Show! Und das schönste ist, dass es in Seoul viele davon gibt!

Diese Nonverbale Shows können verschiedene Aspekte haben : von traditionellem Tanz und Musik, bis zur Martial-Art Show oder sogar ein Mix von beides oder noch eine Kochshow mit Tanz, Martial Arts, moderne Musik und was weiß ich noch.

Ich war noch nie besonders musikalisch aber schon immer offen für neues . So habe ich in Korea die Kunst des Trommeln neu entdeckt. – Dank unsere Freunde M. und C. hatte ich schon die Gelegenheit ein oder zwei Trommelkonzerte zu hören, aber der Koreanische Stil ist wirklich empfehlenswert.

Didim Dance Company

Didim Dance Company

Am Wochenende sahen wir die Show Korean Drum – Echo of the earth, (wahrscheinlich von Soo-Hoo Kook choreografiert, und wahrscheinlich war es die Didim Dance Company – bin nicht mehr so sicher, weil ich den Flyer nicht mehr finden konnte).

In dieser Vorführung (und auch andere, die ich jetzt schon gesehen habe) schaffen es die Künstler, mehrere Trommelarten (oft gleichzeitig) tanzend zu schlagen. Von der Mini Mini Trommel, die kaum zu hören ist, bis zur Riesen Trommel, die auch in den Buddhistischen Klöster zu finden sind und dessen Vibrationen dir bis in den Knochen geht.
Noch nie hatte ich eine Instrumente-Sorte gehört und gesehen, die so viel Kraft versprühen kann und sowohl super sexy als auch besonders delikat und ästhetisch sein kann. (okay meine Musikalische Erfahrung ist nicht so groß und das ist nur subjektiv).
Tja, wenn 5 super gut gebaute Männer (ab und zu Hemdlos), im perfektem Akkord gemeinsam trommeln, da konnte ich nur hypnotisiert sein. Solche präzise Bewegungen, das sah unheimlich aus, wie sie es schafften, so genau zu sein… Zum Gänsehaut kriegen!
Die 6 bis 12 Frauen waren aber auch nicht weniger toll! Mit Ihre besonders schöne farbenfrohe Seidengewänder schwebten sie einfach trommelnd durch die Bühne, mit einer Grazie, die ich nie gedacht hätte. Ja, für mich hatte trommeln wenig mit Ästhetik oder Grazie zu tun. Mir war auch nicht bewusst, dass es überhaupt möglich ist so viele tollen Melodien mit solche Instrumente zu machen! Einfach Genial!

Was soll ich jetzt noch sagen. Ihr habt es bestimmt verstanden : ich bin ein Trommel Fan geworden und wer uns besuchen kommt verspreche ich: wir gehen zu einer Trommel Show und Ihr wird begeistert werden!

Leider gibt es hier keine Fotos (ich wollte lieber die Show genießen statt es durch meine Kamera zu sehen) aber dafür gibt es hier diesen (Werbe-) Film. Viel Spaß dabei:

http://www.youtube.com/watch?v=8OmiiYk_bOk

PS. Nachdem ich auf dem Internet nach passende Bilder gesucht habe, ist mir aufgefallen, das wir sogar eine Kurze Zeit neben dem berühmten Choreographen saßen Soo-Hoo Kook. Ich hatte mich schon gewundert wer er ist, nachdem er von einem Journalist photographiert wurde und zum Schluss auf die Bühne ging… tja so ist es wenn man nicht immer alles versteht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: